News

07.6.2019

Und weiter geht es. Aktuell habe ich mein Buch beim Selfpublisher Preis gelistet. Wer drückt mir die Daumen?

Informationen zum Selfpublisher Preis  
Gabriel Lorrett ‚Koridians Schätzung‘ Bestellmöglichkeit im BoD- Shop Books on Demand
Bestellen bei Amazon

20.05.2019

Die ersten positiven Lesermeinungen – vielen Dank. Wenn auch Sie ein Statement zu dem Buch ‚Koridians Schätzung‘ abgeben möchten, freue ich mich auf Ihre Mail:

– Ich lese schon fleißig und bin überrascht wie interessant und spannend ich das Buch finde, obwohl ich mich eigentlich nicht für „Science Fiction“ im klassischen Sinne interessiere.

– gruselige Zukunft – kann ich mir gut vorstellen

– hoffentlich fangen wir bald an und fliegen zum Mars

– witzig, welche Wendungen die Geschichte immer wieder nimmt.

– ein bisschen zu viel Kaffee 😉

– Habe übrigens gestern die letzten hundert Seiten ihres Buches gelesen. Hatte zwischendurch zeitbedingt eine Pause eingelegt. Dieses Buch ist irgendwie anders.

– Bin gespannt wie es weiter geht.

– ich freu mich schon auf den zweiten Band

23.03.2019

Übrigens, Gabriel Lorrett ist Hertha-Margarethe Kerz Kerz

08.03.2019

KORIDIANS SCHÄTZUNG IST JETZT IM HANDEL

Eine Leseprobe auf BoD
Kauf im BoD-Shop
Kauf auf Amazon

06.03.2019

Nun ist das Buch im Druck:

Autor: Gabriel Lorrett
Titel: Koridians Schätzung
Seiten: 412
ISBN: 9 783 749 429 790
Verlag: Books on Demand
Preis: € 14,99

 

02.03.2019

24.02.2019

23.02.2019

Ich bin doch glatt gefragt worden, worum es in meinem Buch geht. Also das ist so:
2078: Iris und Alexander Stein, zwei deutsche Journalisten, deren Rechercheinteresse dem möglichen Besuch von Außerirdischen, der Besiedelung fremder Planeten und der dahinterstehenden Technik gilt, werden getötet.
Ihr Sohn, Koridian, gleichfalls Journalist, setzt sich wegen der Untätigkeit der Defence, der Staatssicherheit, das Ziel, diese Morde aufzuklären.
Bei seinen Recherchen stößt er nicht nur auf verfolgte und viele tote Wissenschaftler und Außerirdische, sondern auch auf entsetzliche Machenschaften eines völlig außer Kontrolle geratenen deutschen Agenten und kommt dessen Sonderprojekt auf die Spur, welches geeignet ist, unsere Zivilisation völlig zu vernichten und uns  in die Steinzeit zurück zu katapultieren.
Koridian muss sich fragen, wie weit er bereit ist zu gehen, wie viel er bereit ist, zu ertragen, was er bereit ist, aufzugeben, um der Menschheit zu ermöglichen, ihre Zivilisation zu sichern, aber auch, zu den Sternen zu reisen.

23.02.219

Das Cover, für das ich mich entschied, war schon besetzt. Es gibt wohl nichts dooferes, als wenn zwei Bücher das gleiche Cover haben. Also habe ich noch einmal gesucht. Diesmal habe ich aber ein schickes gefunden.

Februar 2019

Zwischenzeitlich hatte ich ein sehr aufschlußreiches Gespräch mit einer super netten und extrem kompetenten Dame von BoD.

Nachdem ich ca. zehn Cover ausprobiert habe, konnte ich mich nun endlich für eines entscheiden.Jetzt geht es darum, dieses Bild durch Paint so zu bearbeiten, dass es nicht nur toll aussieht, sondern auch noch zur Buchgeometrie passt.

 

Januar 2019

Mein Debütroman ist nun auf der Zielgeraden. Ich habe den Text fertig, ihn lektoriert und redaktionell durch das Pressebüro Hammaburger Texte bearbeiten lassen, woraus noch viele, viele wertvolle Tipps hervorgegangen sind und damit Änderungen vorgenommen wurden. Dann habe ich es ins Format gebracht und gehe jetzt auf die Suche nach einem Cover.

 

Dezember 2018

Der Autorenname Gabriel Lorrett, ist ein Pseudonym. Ich bin in Hamburg geboren, habe dort studiert.

Aus der Enterprise-Ära stammend, wünschte ich seit Jahrzehnten eine bestimmte Art von Science Fiction – die leider nie auf dem Markt erschien. Also schreibe ich sie jetzt selbst.

Auch bedauere ich sehr, dass es so wenige deutsche Science-Fiction-Autoren gibt und Verlage lieber billige Lizenzen aus dem Ausland erwerben, anstatt deutsche Autoren zu unterstützen. Denn dies ist für den deutschen Buchmarkt tödlich, da ein lizenziertes Buch viel billiger verkauft werden kann, als es ein neu aufgelegtes Buch je könnte – kein Lektorat, kein Korrektorat, keine Werbung. Nur der Text – und ab auf den Markt. Das ist auch der Grund, warum meine Bücher teurer sind, als die aus dem Ausland übersetzten, in Lizenz veröffentlichten Bücher. Meine müssen lektoriert, redaktionell bearbeitet werden – und ein anständiges Cover benötigen sie ja auch.

Aktuell arbeite ich an meinem Debütroman. Ich hoffe, dass Sie in Kürze genauso viel Spaß beim Lesen haben werden, wie ich beim Schreiben hatte. Meine Bücher werden bei Books on Demand erscheinen. Viele Themen, die in meinem Roman angesprochen werden, werden auf meiner Internetseite ausgearbeitet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden