Hertha Kerz

Meist kommentierte Beiträge

  1. Erfahrungen mit BoD — 1 Kommentar

Beiträge des Autors

Sollen Autoren verhungern

Gegen die Zwangslizenzierung. Für Vielfalt und Meinungsfreiheit. Vielfalt, Mut zu Neuem und die Freiheit des Denkens – das sind die Triebfedern der Literatur. Schriftsteller stoßen Debatten an. Literatur eröffnet Lesenden neue Welten. Jetzt sorgen wir uns, dass die Politik dieses System zerstört, indem sie Literatur digital durch Bibliotheken zu Niedrigpreisen erzwingt. Die öffentlichen Bibliotheken sollen …

Weiterlesen

Was ist Freiwilligkeit?

Ludger K. hat da eine ganz eigene Meinung  

Mars Perseverance Rover bietet Front-Row Sitz zur Landung

    23.02.2081Wir erinnern unsDamals, am 23.02.2021:NASA Mars Perseverance Rover bietet Front-Row Sitz zur Landung, erste Audioaufnahme von Red Planet Ein neues Video vom Mars 2020 Perseverance Rover der NASA beschreibt wichtige Meilensteine in den letzten Minuten seines Ein- und Abstiegs und seiner Landung (EDL) auf dem Roten Planeten am 18. Februar, als die Raumsonde …

Weiterlesen

Warum schweigen die Lämmer?

Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören Warum schweigen die LämmerAutor: Rainer MausfeldBuch: 304 Seiten, mit zahlreichen Illustrationen, EUR 24,00 ISBN: 978-3-86489-225-7 Eliten haben genügend Mechanismen, um Empörungs- und Veränderungspotenziale der Bevölkerung nach ihren Wünschen zu lenken: Gefühle von Ohnmacht und Angst erzeugen (Corona), mediale Überflutung mit Nichtigkeiten generieren, so dass die …

Weiterlesen

Neues Wasservorkommen auf dem Mars

Ein internationales Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unter Beteiligung der Jacobs University Bremen hat Hinweise auf die Existenz mehrerer Gewässer gefunden, die unter der Südpolkappe des Mars verborgen sind. Flüssiges Wasser ist die Voraussetzung von Leben. In einer Studie, die jetzt in der Zeitschrift „Nature Astronomy“ erschienen ist, berichten die Forschenden von ihrer Entdeckung. Für …

Weiterlesen

Umlaufbahnen von 28 Sternen um Schwarzes Loch in Milchstraße berechnet

Nach 16 Jahren geduldiger Arbeit haben Astronomen aus Deutschland, Frankreich, den USA, Israel und Chile die Umlaufbahnen von 28 Sternen im Zentrum unserer Galaxis berechnet. Dies liefert neue Informationen über das supermassereiche Schwarze Loch, bekannt als Sagittarius A*, im Herzen der Milchstraße. Die Erkenntnisse aus dieser Arbeit, die auch Einblick in die Entstehung von Sternen …

Weiterlesen

Messung von Exoplaneten stellt Planetenentstehungsmodell in Frage

Astronomen haben mit dem ESO-Instrument GRAVITY das erste Bild eines Exoplaneten aufgenommen, der zuvor nur indirekt über das Spektrum seines Sterns nachgewiesen werden konnte. Damit lassen sich erstmals sowohl die intrinsische Helligkeit eines Exoplaneten bestimmen als auch seine Masse abschätzen. Für den Planeten, beta Pictoris c, ist das Ergebnis überraschend: Bei einer ähnlichen Masse wie …

Weiterlesen

Was hat er denn gemacht?

Massereiche Schwarze Löcher und die Entwicklung von Galaxien Während in den 60er Jahren Astronomen, Astrophysiker und Kosmologen herzlich über die Science Fiction Serie Raumschiff Enterprise lachten, alternativ den Kopf schüttelten und besonders über die angeblichen Schwarzen Löcher erzürnt waren, sind die Dinger heute nicht nur salonfähig, sondern theoretisch mathematisch nachweisbar und man bekommt für sie …

Weiterlesen

Astrophysiker Prof. Dr. Reinhard Genzel

Forschungsschwerpunkte: Experimentelle Astrophysik, Schwarze Löcher, Galaxienkerne, Galaxienentwicklung, hochauflösende Infrarot- / Submillimeterastronomie, Sternentstehung, extragalaktische Astrophysik Reinhard Genzel ist einer der weltweit führenden Forscher auf dem Gebiet der Infrarot- und Submillimeter-Astronomie. Sein vorrangiges Interesse gilt dem Entstehen, der Entwicklung und den Kernen von Galaxien wie unserer Milchstraße. Auch befasst sich Genzel mit der Entstehung und Entwicklung von …

Weiterlesen

Leopoldina-Präsident Gerald Haug gratuliert Reinhard Genzel zum Physik-Nobelpreis

Der Astrophysiker Reinhard Genzel, Mitglied der Leopoldina, erhält den Nobelpreis für Physik. Genzel erhält die Auszeichnung gemeinsam mit der US-amerikanischen Astronomin Andrea Ghez für die Entdeckung eines supermassereichen kompakten Objekts im Zentrum unserer Galaxie, der Milchstraße. Genzel und Ghez erhalten gemeinsam die eine Hälfte des diesjährigen Nobelpreises für Physik. Die andere Hälfte erhält der britische …

Weiterlesen