Koridians Schätzung

Sie sind da – Aber wo?

2078: Iris und Alexander Stein, zwei deutsche Journalisten, deren Rechercheinteresse dem möglichen Besuch von Außerirdischen, der Besiedelung fremder Planeten und der dahinterstehenden Technik gilt, werden getötet.
Ihr Sohn, Koridian, gleichfalls Journalist, setzt sich wegen der Untätigkeit der Defence, der Staatssicherheit, das Ziel, diese Morde aufzuklären.
Bei seinen Recherchen stößt er nicht nur auf verfolgte und viele tote Wissenschaftler und Außerirdische, sondern auch auf entsetzliche Machenschaften eines völlig außer Kontrolle geratenen deutschen Agenten und kommt dessen Sonderprojekt auf die Spur, welches geeignet ist, unsere Zivilisation völlig zu vernichten und uns in die Steinzeit zurück zu katapultieren.
Koridian muss sich fragen, wie weit er bereit ist zu gehen, wie viel er bereit ist, zu ertragen, was er bereit ist, aufzugeben, um der Menschheit zu ermöglichen, ihre Zivilisation zu schützen, aber auch, zu den Sternen zu reisen.

Leseprobe:

Rezensionsexemplare bei Books on Demand

 

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.